Die Geschichte.

Am 20.04.2021 wurde der Abstieg durch eine Niederlage besiegelt. Der FC Schalke 04 steigt nach 30 Jahren aus der Bundesliga ab. Einer der dunkelsten Tage der jüngeren Vereinsgeschichte. Was folgte war ein großer Umbruch, eine Saison mit einigen Höhen & Tiefen. Mit emotionalen, mitreißenden, hoffnungsvollen, traurigen, aber auch erheiternden Momenten – gekrönt mit dem Aufstieg und dem Gewinn der Meisterschaft in der 2. Bundesliga. All diese unzähligen Momente habe ich versucht in hunderten Bildern einzufangen. Knapp 18.000 Kilometer habe ich zurückgelegt und den FC Schalke 04 bei allen Spielen begleitet. Es macht mich froh, aber auch ein bisschen stolz euch an dieser Stelle diese Geschichte in meinem ersten Bildband erzählen zu können. 

Viel Spaß! 

- Tim Rehbein, freier Fotojournalist -

JUNI 2021

NEUANFANG. 
Nach einer sehr kurzen Sommerpause ging es bereits Ende Juni ins Trainingslager nach Österreich. In Mittersill sollten die Grundsteine für eine erfolgreiche Saison gelegt werden. Durch den großen Umbruch im Kader standen neben spielerischen und taktischen Einheiten auch Teambuilding- Maßnahmen auf dem Programm. Neben den Trainingseinheiten gab es auch noch zwei Testspiele, eins in Kufstein, das andere Spiel fand in Mittersill statt.

AUGUST 2021

ERNÜCHTERUNG.
4. Spieltag – das weiteste Auswärtsspiel der Saison. Nach einem durchwachsenen Start ging es zum Tabellenführer nach Regensburg, welches die Hausherren vollkommen verdient mit 4:1 für sich entscheiden konnten. Nach vier gespielten Spielen stand der S04 mit vier Punkten auf dem Tabellenplatz 13.
Oktober 2021

EUPHORIE.
Auswärtsspiel in Hannover. Erstmals seit langer Zeit ein ausverkauftes Stadion, knapp 10.000 mitgereiste Fans. Ein extrem dominantes Auftreten der Königsblauen auf dem Platz wurde durch Marcin Kaminski in der 95. Minute mit dem Siegtreffer zum 0 zu 1 belohnt. Was folgte war Ekstase pur.

NOVEMBER 2021

GEFÜHLSCHAOS.
In einer hart umkämpften Partie erzielte Simon Terodde in der 84. Minute das Tor zum 0:1 – es war sein insgesamt 154. Tor in der zweiten Bundesliga, damit ist er alleiniger Torschützenkönig. Die Freude darüber wurde ihm aber durch den Schiedsrichter Tobias Stieler genommen. Er entschied nach Sichtung der TV-Bilder auf Strafstoß für den SV Werder Bremen. Niklas Füllkrug erzielte in der 99. Minute den Ausgleich zum 1:1.

MÄRZ 2022

TIEFPUNKT. 
Heimniederlage gegen Hansa Rostock – in der 5. Minute der Nachspielzeit erzielten die abstiegsbedrohten Hanseaten das 3:4. Pure Ernüchterung – alle Aufstiegs-Fantasien rückten in weite Ferne.

MÄRZ 2022

UMSCHWUNG.
Frischer Wind auf der Trainerbank - auch wenn er in der ersten Partie krankheitsbedingt nicht vor Ort sein konnte. Mike Büskens übernahm die Aufgabe als Interimscoach und sah einen klaren Sieg in Ingolstadt.

APRIL 2022

HOFFNUNG. 
Ostersonntag – Auswärtsspiel in Darmstadt. Auf einen frühen Rückstand und dem schnellen Ausgleich folgte der Schock um die Verletzung von Danny Latza. Simon Terrode erzielte die Führung, ehe Philip Tietz bereits Minuten danach wieder den Ausgleich erzielte – Halbzeitstand 2:2. In der zweiten Halbzeit sorgte Marius Bülter mit seinem lupenreinen Hattrick für den Entstand – 2:5! Der FC Schalke 04 verteidigt erfolgreich seine Tabellenführung gegen einen direkten Konkurrenten im Aufstieg.

MAI 2022

AUFSTIEG.
Am 33. Spieltag war es soweit, der FC Schalke 04 kann dank des Heimsieges der Düsseldorfer Fortuna am Vorabend gegen den SV Darmstadt 98 durch einen Heimsieg den Aufstieg klarmachen. Die bis auf den letzten Platz ausverkaufte Veltins Arena kocht. Ab der ersten Minute zeigt der FC Schalke 04 wer Herr im Haus ist, eher die Gäste aus St. Pauli mit den ersten beiden Torschüssen mit 0:2 in Führung gehen. Der Stimmung auf den Rängen tat dies zu keiner Sekunde ein Abbruch. Direkt nach Start der 2. Halbzeit konnte Simon Terodde einen Elfmeter zum 1:2 verwandeln, ehe er in der 71. Spielminute zum 2:2 erhöhte. Ein Tor fehlte also noch. Die Spannung in der Arena war greifbar. In der 78. Minute landete der Ball bei Rodrigo Zalazar, kurzer Blick in Richtung Tor und er knallt den Ball in die Maschen. Was dann passiert in Unfassbar, die Arena explodiert. Die restlichen Minuten scheinen schier unendlich, St. Pauli kassiert noch zwei Platzverweise ehe das Spiel nach 97. Minuten abgepfiffen wird. Der FC Schalke 04 ist wieder da! Unbeschreiblich emotionale Momente spielen sich ab.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.